Drucken

Der Party Atelier BLOG

Der Party Atelier BLOG
Aktuelle Inhalte als RSS-Feed anzeigen

Der Party Atelier BLOG

Wir wollen versuchen, Ihren Alltag mit kleinen individuellen Überraschungen, Ideen und Inspirationen ein wenig mehr besonders zu gestalten.

Diskutieren Sie mit uns in unserem Blog, inspirieren Sie uns und lassen Sie uns zusammen eine kleine  Auszeit aus dem hektischen Alltag nehmen.

Wir freuen uns auf Sie!

App

App

App

 


1 - 10 von 23 Ergebnissen
Veröffentlicht am von

Weihnachten mit Kids: Marzipankartoffeln

Marzipankartoffeln selbst gemacht

Eine tolle Idee für Klein & Groß - Schnell – ohne Backen – als Geschenk

Rezept_Marzipankartoffeln

So geht‘s

Puderzucker, Marzipan und Rum/Zimt verkneten bis eine geschmeidige Masse entstanden ist

 

Masse halbieren oder dritteln und Rollen formen (ca. 2 cm Durchmesser)

 

2cm große Teile abteilen, als Kugeln formen und in Kakao wälzen

 

---------------

Das dekorativ gestaltete Rezept gibt es auch als Grußkarte oder gerahmten Druck 

Rezept_Marzipankartoffeln_2

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Party im Alltag: Kochen mit Kids (Popovers mit Kräuterquark)

KraeuterquarkPopovers

Party im Alltag: Kochen mit Kids

HEUTE: Popovers mit Kräuterquark

Manchmal sind es die einfachen Dinge, die Glücksmomente und Spaß mit den Kindern im Alltag schaffen. Auf Vorschlag der Kinder haben wir zusammen zu Abend „gekocht“.

Die Kiddies haben KRÄUTERQUARK gezaubert (der Zauber lag vor allen Dingen in der eifrigen Zusammenarbeit), ich habe die hoch beliebten Popovers beigesteuert.

Zusammen selbstgemacht hat es umso besser geschmeckt.

 

Hier die Rezepte zum Nachmachen:

Kräuerquark

Quark (Menge je nach Anzahl der Personen)

Milch zum Anrühren, falls der Quark zu fest ist

Kräuter nach Belieben: Dill, Petersilien, Schnittlauch

Gewürze nach Belieben: Salz, Pfeffer, Knoblauchpulver

Zitronensaft zum Abschmecken

Gemüsesticks zum Dippen einfach dazureichen

 

POPOVERS (für ca. 12 kleine, und 6 große)

Formen eines Muffin- oder Popover-Blechs mit neutral schmeckendem Speiseöl gut auspinseln

Ofen auf 200°C Oiber-Unterhitze mit Blech vorheizen

3 Eier, 360ml Milch (unbedingt beides Zimmertemperatur), 180g Mehl, 1 TL Salz vermengen

Die Masse in die Formen des heißen Blechs füllen (zu ca. 2/3 Höhe).

Ca 15 Minuten bei 200° backen, danach weitere 15 Minuten bei 180°. Den Ofen wöhrend des Backens NICHT öffnen, damit die fluftig-fluffigen Gebäcke nicht zusammenfallen.

Wenn Die Popovers goldbraun und fertig gebacken sind, aus dem Ofen und kurze Zeit später aus der Backform nehmen und unten mit einem kleine scharfen Messer einritzen (dann fallen sie nicht so schnell zusammen.). Sofort servieren.

 

TIPP: man kann den Teig auch mit Gewürzen, geriebenem Parmesan etc. aufpeppen. Natürlich geht es auch süß: einfach mit Puderzucker und/oder Marmelade servieren!

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

DIY Mitgebsel Kommunion

DIY Ideen Kommunion  - DANKESGESCHENKE

 

Steht ihr wie ich vor der Ausrichtung einer Kommunion? Hier 2 kleine Ideen, um individuell-liebevolle Dankesmitgebsel zu gestalten.

---------------------------------------------------------

1) BLUMENGRUSS
Bindet oder tackert ein DANKE-Etikett an den Stil einer Schnittblume und schon ist der persönliche Dankesgruß "to go" fertig.

Danke_Schilder_Kommunion_2

Dankesetiketten findet Ihr in unserem Shop
- Individualisierbar & fix & fertig

Dankeskarten

- zum Direkt-Download

Danke_Tags_Kommunion_download_2

 

--------------------------------------------------------------------

2) DIY ANHÄNGER als Mitgebsel oder Geschenk

Filzkreuz

ihr braucht:

Filz (3mm Dicke), Band, Perle (optional), Schere, Lochstanze

So geht‘s!

⦁    Schablonen (Fisch, Kreuz & Kelch) auf http://www.das-party-atelier.de/Schablonen-Kommuniong gratis runterladen und auf A4 oder A5 ausdrucken (je nach Größenwunsch)

⦁    Schablonen ausschneiden und Form auf Filz übertragen, ausschneiden.

⦁    Lochen, Band durchziehen, Perle auffädeln. FERTIG

 

Keine Zeit, alles einzukaufen? Wir haben auch das passende Bastelset in unserem Shop:

Bastelset_Kreuz

--------------------------------------------------------------
 

Viel Spaß bei den Vorbereitungen & bis bald!

Sonnige Grüße sendet Euch
Jana    

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

ÜBERRASCHUNGSGEISTER & KÜRBISSE (zum Auswickeln)

DIY - Teil 2:  ÜBERRASCHUNGSGEISTER & KÜRBISSE (zum Auswickeln)

++++ simple   ++++   Vorbereitungszeit: 20 Minuten ++++

Ueberraschungsgeister

 

Eine tolle Geschenk- und Mitgebselidee für Klein & Groß - nicht nur für Halloween.

Diese kleinen Überraschungsgeister werden am Ende ausgewickelt und enthüllen nach und nach viele, kleine Überraschungen!

 

Was braucht Ihr:

- Krepppapier (pro Stck. 1/2 bis 1 Rolle)

- viele kleine Überraschungen: Minigummibärchentüten, Haargummies, kleine Autos, Flummies, etc.

- Klebeband (ein- oder beidseitig)

- Wackelaugen (oder einfach nur schwarzer Stift)

 

So geht's_

- Von der Krepppapierrolle ca. 3cm breite Streifen abschneiden

- mit einer größeren Überraschung beginnen und diese in Kreppband einwickeln 

- das Kreppband soweit eng wickeln, so das eine runde Fotm entsteht.

- Nach und nach weitere kleine Überraschungen einwickeln und darauf achten, dass die Ballform erhalten bleibt.

- Wickelt so lange, bis alle Überraschungen aufgebraucht sind oder der Ball die "richtige" Größe für Euch ab.

- Das Wickeln kann je nach Größe etwas dauern - eine ideale Nebenbeschäftigung für einen nette Filmabend auf dem Sofa.

- Am Ende des letzte Stück des Kreppbandes fixieren und Wackelaugen aufkleben und/oder mit Schleifenband verzieren.

 

TIPPs: 

- natürlich kann man auch die unterschiedlichen Lagen des Balles mit unterschiedlichen Farben von Kreppband wickeln.

- die Idee eignet sich auch hervorragend, um kleine Geschenke zu verpacken.

 

Viel Spaß beim Wickeln!

 

Mailt uns Eure kreativen Ergüsse (info@das-party-atelier.de) oder postet Sie auf unserer Facebookseite!

App

---------------------------------------------------

Sucht Ihr noch mehr Inspirationen und/oder benötigt Ihr noch etwas für Eure Halloweenparty? Dann stöbert doch noch in unserem Halloween-Artikeln:

mini_mood_halloween

 

 

 

 

 

 

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

HALLOWEEN DIY - Teil 1: SNACKMÄNNCHEN

DIY - Teil 1:  SNACKMÄNNCHEN

++++ simple  ++++  ideal zusammen mit KIndern vorzubereiten  ++++  Vorbereitungszeit: 10 Minuten ++++

Snackmaennchen

 

HALLOWEEN STEHT VOR DER TÜR! Unsere kleinen, "haarigen" Männchen werden der Highlight für Eure Snackbar (nicht nur zu Halloween!)!

 

Was braucht Ihr:

- kleine Gläser (z.B. Einweggläser) mit graden Wänden

- Krepppapier, in ca. 2-3m breite Streifen gescnitten, verschiedene Farben

- Klebeband (ein- oder beidseitig)

- Wackelaugen (oder einfach nur schwarzer Stift)

- "Haarigen" Input: Salzstangen, lange Gummibänder, kleine Marshmallows, Zuckerwatte und alles war Eure Kreativität 

 

So geht's_

- Kreppbandende am oberen Rand eines Glases mit Klebeband fixieren

- Kreppband um das Glas wickeln und am Ende wieder fixieren.

- Wackelaugen aufkleben und mit Stift Brille, Schnurrbart etc. aufmalen

- "Haare" in das Glas übervoll einfüllen. Kreiert so verschiedenen Charaktere: der Lcokige (mit MiniMarshmallows), der Glattgestriegelte (Salzstangen), der Nerd (mit Brille und Zuckerwatte) etc.

 

TIPP:  wenn Ihr die Gläster mit weißem Kreppband umwickelt, mit den Augen beklebt und ein Teelicht einstellt, habt Ihr schöne MUMIENLICHTER.

 

Mailt uns Eure kreativen Ergüsse (info@das-party-atelier.de) oder postet Sie auf unserer Facebookseite!

App

---------------------------------------------------

Ihr habt auf die Schnelle nicht alle Bastelmaterialien zur Hand? Dann haben wir Euch ein passendes Bastelset in unserem Shop.

DIY_Bastelset_Snackmaennchen

 

Sucht Ihr noch mehr Inspirationen und/oder benötigt Ihr noch etwas für Eure Halloweenparty? Dann stöbert doch noch in unserem Halloween-Artikeln:

mini_mood_halloween

 

 

 

 

 

 

 

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Sommerzeit: DIY COCKTAILBAR

Der Sommer nimmt kein Ende: jeder laue Sommerabend und jedes sommerliche Wochenende lädt zum Draußen-Chillen und Partymachen ein

Habt Ihr schon mal an eine DIY-COCKTAILBAR gedacht?

Die Idee dahinter: Ihr stellt für verschiedene Cocktails alle Zutaten zusammen, legt die Rezepte aus und jeder mixed sich seinen Drink - ganz nach Belieben. Euer Aufwand beschränkt sich auf die Vorbereitung und das Aufräumen. Die Party könnt Ihr so mitgenießen und müsst nicht hinter der Bar stehen.

Coktailbar

 

Hier ein paar Tipps für Eure nächste DIY Cocktailbar:

- nutzt einen Tisch oder Tresen, damit ein wenig mehr Platz bei Andrang ist

- Ordnet die Dinge, so dass die Partygäste an der Bar entlanggeführt werden und kein Chaos herrscht:  erst die Gläser, dann die Glasdeko, dann einzelnen Bereiche pro Cocktail. Vergesst den Bereich für die geleerten Gläser nicht. Einfach ein Tablett und eine kleine Müllschüssel hinstellen.

- Druckt Euch Cocktailrezepte aus und stellt sie laminiert, gerahmt oder auf einer Staffelei auf den Tisch, so dass sich jeder daran orientieren kann. in unserem Shop haben wir schon dekorativ gestaltete Rezepte als Download zusammengestellt: 

Cocktailrezepte_2015

- Wenn für Cocktailrezepte z.B. Limetten & Co. geschnitten werden müssen, entweder ein kleines Schneidebrett hinlegen oder die Schnitze vorher schneiden (dann aber auf Eis oder abgedeckt lagern, dass sie nicht austrocknen)

- Meßbecher nicht vergessen (Schnapsglas reicht!

- Eiswürfel und gecrushtes Eis gibt es an fast jeder Tankstelle. Einfach im Sektkübel oder in einer vorgeeisten Schüssel auf die Bar stellen.

- Wenn Ihr mehrere Cocktails anbieten wollt, sucht nach Synergien und Überschneidungen bei den Zutaten in den Rezepten, so dass Ihr nicht zuviel einkaufen müsst (und am Ende übrig habt). Derzeit in Mode sind Prosecco- und Sekt basierte Rezepte - mit ein paar wenigen Zutaten kann man viele Cocktailvariationen zaubern.

- Bietet immer eine alkoholfreie Variante an: oft ist das einfach getan als gedacht - ersetzt z.B. Sekt/Prosecco einfach mit Sprudelwasser! Schon hat man einen Hugo "Light"

 

Dann heißt es nur noch: Party an & den Sommer genießen!

 

Viel Spaß wünscht Euch

Jana aus dem Party Atelier!

 

 

 

 

 

 

 

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Sommerzeit - Partyzeit (Teil 3)

Der Sommer kann kommen

Die Zeit der Grill- und Endlich-wieder-draußen-sein-Parties ist gekommen. In der nächsten Zeit werden in unserem Party Atelier Blog Ideen, Rezepte & Co. Platz finden.

 

Teil 3: Fruchtiger Erdbeerslush

erdbeershlush_mit_verweis

Erfrischung, Vitamine (*smile*) und Sommergenuss in einem Paket.

Voraussetzung ist ein leistungsstarker Mixer, der auch Eiswürfel crushen kann.

 

Man nehme:

Zu gleichen Teilen frische, gesäuberte Erdbeeren und Eiswürfel (am besten gleich zur Tankstelle gehen und einen Sack besorgen und danach die Erdbeerbude leerkaufen, denn es wird nach mehr verlangt werden).

Beides im Mixer zerkleinern  bis eine homogene Masse entsteht. Nach Geschmack mit frischen Limettensaft und/ oder Puderzucker abschmecken.

In Gläser füllen und mit einem Strohhalm servieren.

Fertig!

Der Drink lässt Kinder strahlen – vielleicht sogar noch mehr, wenn der Becher mit unserer Strohhalmdeko versehen ist (natürlich wie immer individualisiert mit Euren Botschaften). Eine Auswahl und Becher findet Ihr hier.

 

Für die spätere Party-Stunde kann der Slush für die Großen auch mit Sekt/Prosecco und Vodka als Zugabe verfeinert werden.

 

Viel Spaß beim Mixen & Erfrischen!

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Sommerzeit - Partyzeit (Teil 2)

Der Sommer kann kommen

Die Zeit der Grill- und Endlich-wieder-draußen-sein-Parties ist gekommen. In der nächsten Zeit werden in unserem Party Atelier Blog Ideen, Rezepte & Co. Platz finden.

 

Teil 2: Gemüse vom Grill

GGemuese_mit_verweis_2

Das Rezept kann im Ofen (Grillfunktion) oder einfach vor dem großen Andrang eine halbe Stunde vorher am Grill direkt zubereitet werden.

Ein Grill mit Deckel wird empfohlen. Benötigt wird eine lochfreie Aluschale.

 

Gemüsesorten wie Paprika, Zucchini, frische Champignons, grüner Spargel, rote Zwiebeln, Aubergine etc. säubern und zerteilen.

Eine Knoblauch- Knolle quer schneiden.

 

Nacheinander (der Garlänge entsprechend)  die Gemüse mit 2-3 EL Olivenöl und der geteilten Knoblauchknolle in dieAluschale geben und grillen. Gelegentlich umrühren bzw. wenden.

Entweder können die Gemüsearten separat nacheinander gegrillt werden – bietet sich bei größeren Portionen an. Bei kleineren Mengen können die Sorten auch nacheinander zusammen in der Schale zubereitet werden.

Zum Schluss alles in eine dekorative Schale geben, mit Meersalz, Pfeffer & Zitronensaft oder Balsamico abschmecken. Optional auch super mit gehackter Petersilie.

GGemuese_mit_verweis_3


Das Gemüse schmeckt warm & kalt und ist eine effektvolle, einfache Variante als Vorspeise oder Beilage zum Grillfest.

 

Dazu empfiehlt sich unser Foccacia-Rezept.

 

Viel Spaß & Guten Appetit.

 

Wenn Ihr noch nach passenden Partyutensilien sucht, stöbert doch in unserem Dekoartikeln

 

App

App

App

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Sommerzeit - Partyzeit (Teil 1)

Der Sommer kann kommen

Die Zeit der Grill- und Endlich-wieder-draußen-sein-Parties ist gekommen. In der nächsten Zeit werden in unserem Party Atelier Blog Ideen, Rezepte & Co. Platz finden.

 

 Teil 1: FOCACCIA

foccacia

In einer  Rührschüssel treffen sich:

320ml lauwarmes Wasser und ein Päckchen Trockenhefe (alternative ½ Würfel frische Hefe). Beides vermengen, bis sich die Hefe leicht aufgelöst hat

1 TL Zucker, 2 TL Salz, 2 EL Olivenöl dazu geben

Zuletzt  800g Mehl (405 oder 550) dazu und alles kneten bis eine geschmeidige Teigkugel entstanden ist (ca. 5-10 Minuten). Wenn der Teig noch nicht die gewünschte Konsistenz erreicht hat, mit etwas mehr Mehl oder Wasser dahinbringen.

Den Teig mit der Hand nochmals 2-3 Mal durchkneten, mit etwas Öl von allen Seiten bestreichen und abgedeckt mind. 1h gehen lassen oder bis sich sein Volumen verdoppelt hat.

Dann den Teig auf Backpapier in eine großen runde Form bringen, ca. 2cm dick. Einen leichten Rand formen und den Fladen mit dem Finger in regelmäßigem Abstand eindrücken.

Den Belag (siehe unten) auftun und das Ganze nochmals ca. 20-30 Minuten gehen lassen.

In der Zeit schon den Ofen mit dem Backbleck auf 240°C vorheizen. Nach dem letzten Gehen das Focaccia-Brot für 9-10 Minuten auf dem heißen Blech backen bis der Rand leicht bräunt.

PS: der Teig eignet sich auch hervorragend für Pizza – er ergibt 2 Stck.

 

Für den Belag ist der Kreativität keine Grenzen gesetzt

1)      Frischen Rosmarin, 1 Knoblauchzehe fein haken oder gar häkseln (je nach Geschmack) und mit Olivenöl vermengen. Großzügig auf dem Teig verteilen und mit groben Meersalz nach Bedarf bestreuen

2)      Getrocknete Tomaten klein hacken (Knoblauch optional) und mit Öl auf dem Teig verteilen

3)      Oliven klein schneiden und schon mit in den Teig kneten (müssen vorher gut abgetrocknet sein) oder als Belag nehmen.

4)      Was habt Ihr Euch ausgedacht?

 

Am besten frisch essen – und gleich 2 machen!

Viel Spaß & Guten Appetit.

 

Wenn Ihr noch nach passenden Partyutensilien sucht, stöbert doch in unserem Dekoartikeln

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Ostern klopft an!

Ostern steht vor der Tür – auch die Zeit für Basteleien und DIY Projekte.

Hier ein paar Ideen , damit Ihr in Osterstimmung kommt & alles so richtig osterlich wird:

 

1)     Quick & Easy Ostereierschmuck

Ostereierschmuck

Keine Zeit, Ostereier zu färben oder wollt Ihr Eure gefärbten Ostereier mit einem letzten i-Tüpfelchen versehen? Hier eine super Idee – auch ideal für kleine, bastelfreudige Kinderfinger:

Nehmt ein paar dünne Seiden- oder Geschenkbänder oder  Dekogarn. Platziert ein 2x1 cm breites Stück doppelseitiges Klebeband auf eine Längsseite des gekochten Eis. Klebt ein Ende des Geschenkbandes auf das Klebeband. Wickelt das Band 2-3 Mal um das Ei und fixiert jede „Runde“ wieder auf einem Teil des Klebebands.

Fertig!

PS:Euch gefällt das PomPom Osternest? Dann einfach mal hier schauen.

 

2)     Kleine Osteraufmerksamkeiten aus Stoff

Stoffeland_Ideen

Für alle Nähfreudigen findet Ihr unter www.stoffeland.de tolle Ideen & Stoffe!

 

3)     Eine Idee für Euren Osterbrunch: Lachsterrine (einfach vorzubereiten, aber mit WOW Effekt)

lachsterrine_ostern

Was wird gebraucht?

200g Räucher – oder Graved Lachs

150g Packung Meerettich Frischkäse (wer keinen Meerettich mag, einfach puren oder Kräuterfrischkäse nehmen)

200g Crème Fraîche

8-10 Scheiben Brot (Weiß- oder Mischbrot)

TK Dill (nach Belieben)

2 TL geriebene Zitronenschale

 

Salz, Pfeffer, Kastenform oder flache Schüssel

 

So geht‘s

  1. Kastenform großzügig mit Frischhaltefolie auslegen. Sie sollte an den Seiten überlappen. Am Ende dient sie auch dazu, die Terrine aus der Form zu heben.

  2. Ränder des Brotes abschneiden. (Nicht wegwerfen, sondern trocknen und zu Semmelbröseln zermalen!)

  3. Frischkäse &  Crème Fraîche vermengen und mit Salz, Pfeffer & Dill, Zitronenschale abschmecken.

  4. Alle Zutaten in Schichten in die Form legen: Brot, Creme, Lachs, Crèmen, Brot, ... – bis alles verbraucht ist. Die oberste Schichte sollte Lachs (auf Crème) sein. Diese kann man dann noch mit Dill oder grobem Pfeffer dekorativ bestreuen.

  5. Die Terrine fest mit Frischhaltefolie einwickeln und abdecken. Über Nacht in den Kühlschrank stellen.

  6. Vor dem Servieren aus der Form heben, auf eine Platte setzen  und Frischhaltefolie entfernen.

    • TIPP: Dieses Rezept bietet sich auch als Einzelportionen, z.B. als Vorspeise eines abendlichen Menüs an. Einfach entsprechend große Gläser nehmen und die Schichten darin aufbauen.

App

App

App

Gesamten Beitrag lesen
1 - 10 von 23 Ergebnissen